« Archives in Oktober, 2011

!!! ACHTUNG !!! das Electronic Dreamz Festival FÄLLT AUS

Das Electronic Dreamz Festival am 21.10.2011 in der Meier Music Hall FÄLLT AUS!
Leider werden diverse Teilnehmer des Festivals aus gesundheitlichen gründen nicht teilnehmen können, so das eine Durchführung nicht möglich sein wird.
Bereits gekaufte Tickets bitte am Ticketcenter wo das Ticket gekauft wurde zurückgeben und den Betrag erstatten lassen.
Es wird als Ersatz ein United Underground mit mehreren DJs stattfinden.

Eintritt ab 22.00 Uhr 5,00€ incl. Getränkechip.

Bericht zum Diary of Dreams Konzert in Braunschweig

diary-of-dreams Am vergangenen Freitag, den 7. Oktober, gastierten DIARY OF DREAMS in unserer liebsten Wohnzimmerverlängerung, der Meier Music Hall in Braunschweig. Endlich, möchte man meinen! Kürzlich erst verkündete DoD-Mastermind Adrian Hates, man wolle 2012 weniger auf deutschen Bühnen unterwegs sein, sondern lieber wieder andere Ziele bereisen, die schon eine ganze Weile nicht mehr in der Reiseplanung untergekommen waren. Da passt es doch gut, dass sie vor der partiellen Abstinenz noch ein Stelldichein in Braunschweig gaben. Und das, liebe Leute, konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen!

Den ganzen Bericht findet Ihr bei den Kollegen von Mad-Goth.
Zu den Fotos geht es HIER.

Nena am 16.12. Live in der Stadthalle

Sie ist einer der größten deutschen Stars aller Zeiten – ihre Stimme und ihre Hits von „99 Luftballons“ über „Leuchtturm“ bis „Willst Du mit mir gehen“ sind Klassiker, die bereits mehrere Generationen kennen und lieben.

Am 16.12.2011 kommt sie zurück nach Braunschweig zu einem etwas anderem Konzert:

sparsame Instrumentierung, viel unplugged und akustisch…zwischendurch aber auch mal ein vereinzelter, knarzender Synth im akustischen Kontext, oder mal ein altmodischer Drumcomputer, der allein zusammen mit 2 kleinen Synthesizern “Dreh Dich” im puren 80er Jahre Sound wiedergibt. Nennt man das dann noch “Unplugged”? Oder “Plugged”? Wir wissen es nicht. Und weil Nena schon traditionell in keine Schublade passt, ist auch der Ausgang des Abends noch völlig offen – so kann es durchaus passieren, dass es nach hinten raus nochmal richtig laut wird und aus den Sitzplätzen im Saal Stehplätze gemacht werden, wer weiss.

Auf jeden Fall erwarten den Zuschauer ein Abend voller Überraschungen und eine völlig neue Setlist mit vielen lange nicht gespielten Titeln – auch für Nena und Band wird dieser Abend eine sehr spannende Angelegenheit werden.

16.12.2011 | NENA – Live & Akustisch
Beginn:20:00 | Einlass:19:15
Stadthalle Braunschweig | Leonhardplatz | 38102 Braunschweig

Tickets gibt es im Shop auf Undercover.de

HIMMEL AUF für SILBERMOND!

Mit zwei exklusiven Open Air Konzerten in Wetzlar und Dresden melden sich die vier gebürtigen Bautzener für den kommenden Sommer zurück. Für den Herbst 2012 kündigt die Band außerdem eine große Hallentournee durch 16 Städte an. Alle Konzerte stehen dabei unter dem Titel „HIMMEL AUF“ und es geht quer durch Deutschland und in die Schweiz.

SILBERMOND haben in den vergangenen 10 Jahren einen beeindruckenden Weg zurückgelegt. Nach mittlerweile drei Studioalben und über 3 Millionen verkauften Tonträgern, den wochenlangen Nummer #1 Hits „Das Beste“ und „Irgendwas bleibt“ und zahlreichen Auszeichnungen (unter anderem 7 Mal den ECHO, davon zwei Mal als bester Live Act), zieht es die Band immer wieder als erstes zurück auf die Bühne.

Sängerin Stefanie Kloß: „Das nächste Album nimmt langsam Form an und es ist schön die neuen Lieder im Studio wachsen zu sehen, aber sind wir doch mal ehrlich: diese Energie, die auf einem Livekonzert zusammen mit den Menschen entsteht, ist durch nichts zu ersetzen! Und das fehlt uns gewaltig!”

Dies werden die SILBERMOND Fans sicher genauso sehen und wie bei den letzten Tourneen der Band für ausverkaufte, stimmungsvolle und energiegeladene Konzerte sorgen.

Am 28.11.2012 sind Silbermond dann Live in der VolkswagenHalle in Braunschweig zu sehen.

Die Tickets könnt Ihr Euch für die Tour im Online-Ticketshop unter Undercover.de, dem telefonischen Ticketservice 0531-310 55 310, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen sichern.

Am Freitag Diary of Dreams im Meier

Die Musik von Diary of Dreams ist geprägt von perfekt arrangierten Kompositionen, ungewöhnlich variationsreichen Melodien ohne jedoch ihren Wiedererkennungswert zu verlieren, gepaart mit melancholischen Texten und der traumhaften dunklen Stimme von Adrian Hates, welche den Hörer in eine Welt versetzt, in der Traum und Realität miteinander verschmelzen…

Das Ziel von Diary of Dreams war und ist heute immer noch, die Menschen zu inspirieren, eine eigene Traumwelt aufzubauen, in der sie Zuflucht finden. Einen Platz, an dem sie die Person sein können, die sie sich wünschen zu sein. »Read More